Franke & Weigand präsentieren ASTROPOETICON in Wort und Ton

Soeben erschienen:

Herbert W. Franke und Jörg Ernst Weigand
ASTROPOETICON
Science-Fiction-Gedichte & Weltraummusik
DDD Stereo Compact Disc, Digital Audio
ISBN 978-3-89155-401-2 – EUR 11,80

Inhalt der CD:
1. Astropoeticon/Weltraummusik 19:25
2. Weltraummusik (instrumental) 9:25

Lyrik und Sprecher: Herbert W. Franke, Prof. Dr., geboren 1927 in Wien. Studium der Physik, Mathematik, Chemie, Psychologie und Philosophie. 1950 Promotion zum Thema Elektronenoptik. Mehrere Lehraufträge an verschiedenen Universitäten. Pionier der Computer-Grafik. Er ist der international bekannteste deutschsprachige Science Fiction-Autor nach 1945 mit zahlreichen erfolgreichen Romanen und Erzählbänden; er erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. Phantastik-Preis der Phantastischen Bibliothek Wetzlar 1984; Österreichisches Ehrenkreuz 1. Klasse für Wissenschaft und Kunst 2007; European Grand Master Award der European Science Fiction Society 2016). Seine Zusammenarbeit mit Jörg Ernst Weigand ermöglicht einen neuen Blick in die SF-Literatur und deren Bilder einer möglichen Zukunft.

Jörg Ernst Weigand, Dr., geboren 1940 in Kelheim/Donau. Studium der Sinologie, Japanologie und Politischen Wissenschaften. 1969 Promotion über einen altchinesischen Text. Anschließend Arbeit als Fernsehkorrespondent des Zweiten Deutschen Fernsehens in Bonn. Er ist einer der dienstältesten deutschen Science-Fiction-Autoren und Herausgeber zahlreicher Anthologien. Als Komponist ist er Autodidakt und hat inzwischen drei Notensammlungen herausgebracht.

Schillinger Verlag GmbH
Postfach 1502
79015 Freiburg im Breisgau
Tel. 0761-33233 und 07633-9250209
E-Mail: schillingerverlag@online.de
www.schillingerverlag.de

Siehe auch: buch-findr.de/buecher/astropoeticon

Buchtipp dazu – in diesem Werk sind die Gedichte des »Astropoeticon« und die Bilder von Andreas Nottebohm neu veröffentlicht; dazu »Bemerkungen« zum Originalwerk von Susanne Päch:

Herbert W. Franke
DER KRISTALLPLANET
Autobiografische Texte und Science-Fiction-Werke
SF-Werkausgabe Herbert W. Franke, Band 29
Sonderband zum 90. Geburtstag des Autors
hrsg. von Ulrich Blode, Hans Esselborn und Susanne Päch
AndroSF 90
p.machinery, Murnau, Mai 2017, 636 Seiten in 2 Bänden (Band 1 348 Seiten, Band 2 288 Seiten)
Softcover – ISBN 978 3 95765 092 4 – EUR 25,90 (DE)
Hardcover (limitierte Auflage) – ISBN 978 3 95765 093 1 – EUR 35,90 (DE)

Franke, Herbert W., Der Kristallplanet

Breitseite zum 90sten

»Aus den grundlegenden biografischen Daten Frankes und den politischen und kulturellen Umständen seiner Umgebung ergeben sich Bedingungen und Chancen, welche sein Werk und seine Leistungen als Seismograf der Zeit erklären können. Bei einem Science-Fiction-Autor ist natürlich keine platte Abbildung der eigenen Er­fahrungen und historischen Vorgänge in der Literatur zu erwarten, sondern ihre Umsetzung in fremde Welten und zukünftige Ent­wicklungen.« (Hans Esselborn)

In diesem Sonderband anlässlich des 90sten Geburtstages des deutschen SF-Großmeisters vereinigten die Herausgeber Ulrich Blode, Hans Esselborn und Susanne Päch neben autobiografischen Texten und Kurzgeschichten des Autors – darunter eine bislang unveröffentlichte! – weitere Materialien, Gedichte – darunter die des »Astropoeticon«! – sowie Artikel, Essays und Rezensionen von Hans Esselborn, Ulrich Blode, Franz Rottensteiner, Peter Schattschneider, Christoph F. Lorenz, Robert Hahn und Bartholomäus Figatowski.

Das Titelbild stammt von Thomas Franke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.